Warum dieses Kleid für mich etwas ganz Besonderes geworden ist…

Anfang April drückte mir meine Freundin eine Einladung zur Taufe Ihrer Tochter in die Hand und ich schaute etwas verwundert…schließlich werden Taufen ja hauptsächlich im Familien- und engen Freundeskreis gefeiert. Mein fragender Blick wurde mit einer Frage beantwortet, nämlich, ob ich Patentante werden wollte? Ich war völlig überfordert und fragte schockiert: „Warum ich?“ Ich muss dazu sagen, dass ich mich damals in einer Situation befand, in der meine Welt Kopf stand und es mir nicht gut ging…

Meine Freundin schaffte es mich zumindest dazu zu bekommen, dass ich über diese Aufgabe mal nachdenken würde…in den darauffolgenden Wochen war ich oft kurz davor diese Patenschaft nicht anzunehmen…die Kraft fehlte mir für Gedanken ums Geschenk machen, für Smalltalk bei der Taufe, für den Gang in die Kirche…und dann lag da noch zugeschnitten der schöne Selina Stoff von Swafing, aus der ein Maxikleid Milia werden sollte…eigentlich das passende Kleid für so einen Anlass…

Was soll ich sagen? Das Kleid war eine Woche vor der Taufe fertig und ein Geschenk hatte ich auch. Die Feier war sehr schön, trotz Erkältung und etwas Unbehagen.

Mir hat es unheimlich viel bedeutet, dass ich das Kleid pünktlich fertig hatte. Ich hätte natürlich auch was anderes anziehen können, aber meine Freundin trug auch ihre selbst genähte Milia. Und ich brauche manchmal einfach ein Ziel…ein Ziel, um wieder aufzustehen und weitergehen zu können. Die unter euch, die nähen, kennen das bestimmt – man braucht ( oft ) eine innere Ruhe, um kreativ zu sein, um nähen zu können…manchmal ist das Leben 1.0 so kräftezehrend, dass fürs Bloggen, Nähen, Stricken etc. keine Zeit ist. Umso schöner, wenn der Knoten geplatzt ist und die Nähmaschine wieder rattert…

und seitdem rattert sie wieder häufiger bei mir im Nähzimmer 😉

Schnittmuster: Maxikleid Milia von Danie Prülla Stoff: Selina von swafing

Ein Gedanke zu „Warum dieses Kleid für mich etwas ganz Besonderes geworden ist…“

  1. Meine liebe Dani
    Ich freu mich so, dass der Knoten geplatzt ist. Und das Dank einem so schönen Anlass!
    Meine Töchter trägt übrigens voraussichtlich auch diesen Schnitt an ihrer Firmung in ein paar Wochen….
    Ganz liebe Grüsse
    Sabine / Barba Rix

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s