Ich kann jetzt auch Jeanshosen…

…nähen! Anfang des Jahres hatte ich mir, nach einem Blick in den Kleiderschrank, überlegt, dass ich dieses Jahr mal mehr Sachen nähen möchte, die mich herausfordern und nicht innerhalb von ein paar Stunden fertig sind. Der Schrank platzt nämlich aus alles Nähten…
Da kam es sehr gelegen, dass Danie aka Prülla zum Probenähen für ihre Hose Hazel aufrief.              Ich musste allerdings dreimal überlegen, ob ich zusagen sollte, denn
  1. es ging um eine Hose!! Eine richtige Hose, keine Jogging- oder Chillhose, sondern um eine Jeanshose!
  2. ich finde an Danie die Art von Hose, Hüfthose mit Schlag, super – perfekt, aber dieser Schnitt lag nicht in meinem Beuteschema…
  3. Hosen und ich, also Jeanshosen und ich, nicht so einfach…ich bin da „komisch“… 
  4. Knöpfe! Die Hose hat natürlich auch Knöpfe und Knopflöcher…noch nie gemacht!
ABER ich hatte mir ja was vorgenommen für 2018 – also, ich sagte Danie zu und somit hatte ich auch gleich den Anspruch an mich: Machen! Nicht aufgeben!
In meinem Nähzimmer hängt übrigens der Spruch:

„Wenn du aufgeben willst, denk dran, warum du angefangen hast!“                                                          – hilft in allen Lebenslagen!

Bei meinem nächsten Besuch in der Tillabox, fiel mir ein dunkelblauer Stoff von Zuleeg ins Auge und ich entschied spontan mir daraus die erste Hazel zu nähen. Naja, eigentlich die 2., denn ich wollte erstmal eine Probehose nähen, um zu gucken, ob ich wirklich Gr. 36 brauchte…ich nähte also aus einem furchtbaren Stoff eine Hazel in 36. Knopflöcher ließ ich weg ( mit Absicht, aus „Angst“, aus Faulheit ), auch die Gürtelschlaufen ließ ich weg. 1. Anprobe – perfekt! Ich war echt erstaunt, aber ich konnte tatsächlich eine Hüfthose tragen…der Lieblingsförster war begeistert, ich eher verwundert…
Größe war also klar, somit konnte ich den tollen Zuleeg-Stoff anschneiden. Ich entschied mich allerdings für das schmalere Bein, ohne Schlag…und dann ging ich das Ganze wirklich in Ruhe und mit Konzentration an…die ersten Schritte waren ja schon aufgrund der Probehose klar, dennoch erfordern solch größere Projekte vollste Aufmerksamkeit (zumindest bei mir)! Nachdem ich hin- und her überlegte, ob ich nun petrolfarbenes oder bläulich-graues Garn verwenden sollte, entschied ich mich plötzlich für senffarbenes Garn, um die Hose noch ein bisschen mehr Pep zu geben…zwischendurch fragte ich mich mehrmals, was mich damit geritten hatte, aber zum Schluß wurde ich doch bestätigt…

IMG_9578

Was mich allerdings mehrmals zum Fluchen und Schimpfen brachte, war meine Nähmaschine…ständig vertüddelte sich der Unterfaden, und dann auch an Stellen, wo es perfekt aussehen sollte…boah, war ich sauer…aber alles wird ja bekanntlich gut, und der Lieblingsförster schaute sich im Internet um, und ich konnte/durfte mir eine neue Nähmaschine kaufen…eine Bernina 350 schmückt jetzt mein Nähzimmer…ich liebe ihr „Rattern“ , allerdings muss man sich erstmal aneinander gewöhnen und das letzte Knopfloch wollte einfach nicht…da passte es sich allerdings gut, dass ich zu Lüneburgnäht fuhr, und dort ganz tolle Hilfe von Dominique aka kreamino bekam, die mir erklärte, warum das letzte Knopfloch nicht wollte…das „Problem“ war schnell geklärt, und nun trage ich mit Stolz meine eigene Jeanshose, die nicht aus Jeans ist 😉
Die nächste Hazel wird aus Jeansstoff genäht ( Stoff hab ich bei pepelinchen bestellt) UND sie wird Schlag haben…wer hätte das gedacht?
Also, Ihr Lieben, huscht rüber zu Danie und kauft Euch hier das neue ebook Hazel! Solltet ihr Fragen haben, ich bin da! 😉
Schönen Sonntag und bis bald,

Dani

Hose: Schnitt Hazel von Prülla / Stoff von Zuleeg aus der Tillabox                                                                                                     Oberteil: Schnitt Geneva Raglan Tee von named / Stoff von Katrin Butz

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s